Herzlich willkommen

bei der Kinderbetreuung Holzminden e.V.

Wir sind für Sie und Ihr Kind da

Kinderbetreuung Holzminden e.V.
Sie suchen einen Betreuungsplatz für Ihr Kind?
Oder Sie sind selbst Tagespflegeperson bzw. möchten es gerne werden?

Wir vom Team des Kindertagespflegebüros unter dem Dach der Kinderbetreuung Holzminden e.V.  beraten Sie rund um die Kindertagespflege.

Wir freuen uns Ihnen qualifizierte Tagesmütter und -väter vorstellen und vermitteln zu können.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an!

Neuigkeiten

Hier sind aktuelle Themen, News und mehr zu finden. Stöbern Sie gerne einmal durch und blicken Sie hinter die Kulissen der Kinderbetreuung Holzminden.

Netzwerk­treffen vom 30.11.2023

Nach langer Pause fand endlich wieder eine Weihnachtsfeier der Kinderbetreuung statt! Viele Tagesmütter sind am 30.11.23 nach Holzminden gekommen, um gemeinsam zu feiern. Den Auftakt des Abends machte Frau Leupold von der Stadtbücherei Holzminden, sie stellte die Aktion „Lesestarttaschen“ vor und las eine wundervolle Weihnachtsgeschichte. Im Verlauf des Abends wurden

Weiterlesen »

Was ist Kindertagespflege?

Kinderbetreuung Holzminden e.V.

Als Kindertagespflege bezeichnet man die Betreuung, Erziehung und Förderung von Kindern durch eine Tagespflegeperson im familiennahen Umfeld oder in anderen geeigneten Räumen. Seit 2005 stellt sie für Kinder von 0 bis 3 Jahren ein gleichwertiges Betreuungsangebot gegenüber der institutionellen Betreuung in Krippe und Kita dar, wird ebenso öffentlich gefördert und ist nicht teurer.

Die Kindertagespflege vereint die Vorteile der Krippe mit der Betreuung in der Familie.

Aus pädagogischer Sicht ist die Betreuung in der Kleingruppe (max. 5-10 Kinder) für die Entwicklung und Förderung von Kindern unter 3 Jahren ideal.

In der Regel betreut eine Tagespflegeperson bis zu 5 Kinder im eigenen Haushalt oder im Haushalt der Eltern. Die Altersspanne der betreuten Kinder liegt zwischen null und vierzehn Jahren.

Die Kinder können mit der Tagespflegeperson als Bindungsperson an ihrer Seite die Welt erforschen und wichtige Erfahrungen sammeln. Das Spielen mit anderen Kindern fördert und unterstützt das Erlernen von sozialem Verhalten. Die Kinder erfahren im familiären Umfeld der Kindertagespflege genau die Alltagsbildung, die die Grundlage für die spätere schulische Bildung schafft.

Wir bieten dafür:
  • … gute fachliche Beratung zur Kinderbetreuung aller Altersstufen
  • … optimale Vermittlung zum Wohl des Kindes
    • Tagespflegepersonen, die Ihre Kinder im eigenen Haushalt betreuen
    • Kinderfrauen, die in den Haushalt der Eltern kommen
    • Nachmittags- und Ferienbetreuung von Schul- und Kindergartenkindern
    • Betreuung auch in Randzeiten und über Nacht
  • … aktuelle Informationen
  • … Hilfe bei der Beantragung von Fördergeldern
  • … Hilfe bei Konflikten im Betreuungsverhältnis

Video

Hier gibt es einen guten Videobeitrag zu dem Thema:
Dein erster Tag in der Kindertagespflege

Erfahren Sie mehr über:
  • Vermittlung bestmöglicher Betreuung des Kindes
  • Förderung der Kinder durch qualifizierte und zertifizierte Tagespflegepersonen
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Unterstützung der Eltern bei der Betreuung ihres Kindes und bei Antragstellung von Fördergeldern
  • Aushandlung und Festschreibung von attraktiven Konditionen für Tagesmütter und -väter, um eine Arbeitszufriedenheit zu gewährleisten
  • Verbesserung der sozialen Infrastruktur im Landkreis durch das Vorhalten von Kinderbetreuungsangeboten
  • Kooperation mit Unternehmen in der Region für eine familienfreundliche Personalpolitik
  • Mitarbeit in politischen Gremien um die Qualitätsstandards zu sichern und auszubauen
  • Vermittlung bestmöglicher Betreuung des Kindes
  • Förderung der Kinder durch qualifizierte und zertifizierte Tagespflegepersonen
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Unterstützung der Eltern bei der Betreuung ihres Kindes und bei Antragstellung von Fördergeldern
  • Aushandlung und Festschreibung von attraktiven Konditionen für Tagesmütter und -väter, um eine Arbeitszufriedenheit zu gewährleisten
  • Verbesserung der sozialen Infrastruktur im Landkreis durch das Vorhalten von Kinderbetreuungsangeboten
  • Kooperation mit Unternehmen in der Region für eine familienfreundliche Personalpolitik
  • Mitarbeit in politischen Gremien um die Qualitätsstandards zu sichern und auszubauen

Unsere Leistungen für Eltern

Kinderbetreuung Holzminden e.V.

Als Kindertagespflege bezeichnet man die Betreuung, Erziehung und Förderung von Kindern durch eine Kindertagespflegeperson im familiennahen Umfeld oder in anderen geeigneten Räumen. Seit 2005 stellt sie für Kinder von 0 bis 3 Jahren ein gleichwertiges Betreuungsangebot gegenüber der institutionellen Betreuung in Krippe und Kita dar und wird ebenso öffentlich gefördert. Die Kindertagespflege vereint die Vorteile der Krippe mit der Betreuung in der Familie. Aus pädagogischer Sicht ist die Betreuung in der Kleingruppe (max. 5-10 Kinder) für die Entwicklung und Förderung von Kindern unter 3 Jahren ideal.

In der Regel betreut eine Tagesmutter/Tagesvater bis zu 5 Kinder im eigenen Haushalt. Die Altersspanne der betreuten Kinder darf vom Gesetzgeber zwischen null und vierzehn Jahren liegen, üblicherweise werden jedoch Kinder im Alter zwischen 1 – 3 Jahren betreut.

Die Kinder können mit der Tagesmutter/Tagesvater als Bindungsperson an ihrer Seite die Welt erforschen und wichtige Erfahrungen sammeln. Das Spielen mit anderen Kindern fördert und unterstützt das Erlernen von sozialem Verhalten. Die Kinder erfahren im familiären Umfeld der Kindertagespflege genau die Alltagsbildung, die die Grundlage für die spätere schulische Bildung schafft.

Wir bieten dafür:
  • … gute fachliche Beratung zur Kinderbetreuung aller Altersstufen
  • … optimale Vermittlung zum Wohl des Kindes
    • zu Kindertagespflegepersonen, die Ihre Kinder im eigenen Haushalt betreuen
    • zu sogenannten Großtagespflegestellen, wo mehrere Kindertagespflegepersonen 8 -10 Kinder gleichzeitig betreuen
    • zu Kinderfrauen, die in den Haushalt der Eltern kommen
    • von Nachmittags- und Ferienbetreuung von Schul- und Kindergartenkindern
    • von Betreuung auch in Randzeiten und über Nacht
  • … aktuelle Informationen
  • … Hilfe bei der Beantragung von Fördergeldern
  • … Hilfe bei Konflikten im Betreuungsverhältnis
Erfahren Sie mehr über:
  • Vermittlung bestmöglicher Betreuung des Kindes
  • Förderung der Kinder durch qualifizierte und zertifizierte Tagespflegepersonen
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Unterstützung der Eltern bei der Betreuung ihres Kindes und bei Antragstellung von Fördergeldern
  • Aushandlung und Festschreibung von attraktiven Konditionen für Tagesmütter und -väter, um eine Arbeitszufriedenheit zu gewährleisten
  • Verbesserung der sozialen Infrastruktur im Landkreis durch das Vorhalten von Kinderbetreuungsangeboten
  • Kooperation mit Unternehmen in der Region für eine familienfreundliche Personalpolitik
  • Mitarbeit in politischen Gremien um die Qualitätsstandards zu sichern und auszubauen

Wird mein Kind in Kindertagespflege gut und sicher betreut?

Tagespflegepersonen, die vom Verein Kinderbetreuung Holzminden begleitet und vermittelt werden, besitzen eine Pflegeerlaubnis, die erst nach einer Eignungsüberprüfung und nach Vorlage folgender Unterlagen vom Landkreis Holzminden ausgestellt wird:

  • Zertifikat der Tagesmutter-Qualifizierung mit min. 160 Unterrichtsstunden
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis der Betreuungsperson und aller über 18-jährigen, die mit im Haushalt leben, alle 5 Jahre
  • Gesundheitsnachweis/ärztliches Attest alle 5 Jahre
  • alle 2 Jahre Absolvierung eines 1-Hilfe-Kurses am Kind
  • regelmäßige Hausbesuche durch die Fachberaterinnen bei den Tagespflegepersonen gewährleisten die Einhaltung von Hygiene und Sicherheitsstandards und geben Aufschluss auf die Ausrichtung der pädagogischen konzeptionellen Arbeit der Tagespflegepersonen

Die Tageskinder sind während der Betreuungszeit gesetzlich über die Landesunfallkasse Niedersachsen unfallversichert.

Die Tagesmütter haben eine Haftpflichtversicherung, die auch die Betreuung von Tageskindern beinhaltet.

Eltern raten wir dazu, ebenfalls eine private Haftpflichtversicherung abzuschließen.

Kindertagespflege – nicht teurer als Krippe oder Kindergarten

Die Elternbeitragstabelle (pdf)

Merkblatt zur Einkommensermittlung (pdf)

Die Betreuung ihres Kindes in Tagespflege wird durch den Landkreis Holzminden unter folgenden Voraussetzungen öffentlich gefördert:

  • Ihr Kind ist zwischen 1 und 3 Jahren alt und hat somit einen Rechtsanspruch auf frühkindliche Bildung, der Betreuungsumfang richtet sich nach ihrem individuellen Bedarf
  • Bei Berufstätigkeit oder Ausbildung der Eltern kann die Kindertagespflege (KTP) von Kindern bis 14 Jahren bei nachgewiesenen Bedarf (Arbeitszeitbescheinigung) gefördert werden

Die Kosten für die KTP und Kindertagesstätten sind vergleichbar. Die Gebühren für eine Betreuungsstunde werden abhängig von ihrem Familieneinkommen berechnet und liegen zwischen 0,52 € und max. 3,- € / Stunde wenn Sie öffentlich geförderte Kindertagespflege in Anspruch nehmen. Auch gibt es eine 50%ige Geschwisterermäßigung, wenn ein weiteres Kind in Kindertagespflege ist.

Die Elternbeiträge staffeln sich nach dem Jahresbruttoeinkommen der Familie (s. Elternbeitragstabelle / Spalten ganz rechts), der wöchentlichen Betreuungsstundenzahl und nach Haushaltsgröße.

Sind Sie ein 2-Personen-Haushalt (z.B. Mutter + Kind) ist die oberste Tabelle für Sie maßgeblich.

Sind Sie ein 5-Personen-Haushalt (z.B. Eltern und 3 Kinder), dann orientieren Sie sich bitte an der untersten Tabelle.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an die Mitarbeiterinnen des Vereins oder an die Sachbearbeiterin vom Elternservice des Landkreises Holzminden unter der Telefonnummer: 0 55 31 / 707-276.

Tipp: Wenn Sie berufstätig sind, können Sie die Kinderbetreuungskosten von der Steuer absetzen. Erkundigen Sie sich bitte beim Finanzamt nach der aktuellen Regelung.

Weitere Details der Modalitäten zu den Kostenbeiträgen der Eltern finden sich in der Satzung für Kindertagespflege des Landkreises Holzminden

Vorstellung der Tagespflegepersonen

Kinderbetreuung Holzminden e.V.

Liebe Eltern,

nicht alle aktiven Tagespflegepersonen möchten im world wide web gelistet sein!

Zurzeit (Stand Dezember 2023) betreuen wir über 64 Tagespflegepersonen in Stadt und Landkreis Holzminden und würden uns freuen auch für ihr Kind die passende Tagesmutter/Tagesvater zu finden.

Deshalb: Rufen Sie uns an und wir können auf die Suche gehen!
  • Vermittlung bestmöglicher Betreuung des Kindes
  • Förderung der Kinder durch qualifizierte und zertifizierte Tagespflegepersonen
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Unterstützung der Eltern bei der Betreuung ihres Kindes und bei Antragstellung von Fördergeldern
  • Aushandlung und Festschreibung von attraktiven Konditionen für Tagesmütter und -väter, um eine Arbeitszufriedenheit zu gewährleisten
  • Verbesserung der sozialen Infrastruktur im Landkreis durch das Vorhalten von Kinderbetreuungsangeboten
  • Kooperation mit Unternehmen in der Region für eine familienfreundliche Personalpolitik
  • Mitarbeit in politischen Gremien um die Qualitätsstandards zu sichern und auszubauen
  • „Dielminis“: Franzi & Michele

Aktuell leider kein Eintrag vorhanden.

  • Vermittlung bestmöglicher Betreuung des Kindes
  • Förderung der Kinder durch qualifizierte und zertifizierte Tagespflegepersonen
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Unterstützung der Eltern bei der Betreuung ihres Kindes und bei Antragstellung von Fördergeldern
  • Aushandlung und Festschreibung von attraktiven Konditionen für Tagesmütter und -väter, um eine Arbeitszufriedenheit zu gewährleisten
  • Verbesserung der sozialen Infrastruktur im Landkreis durch das Vorhalten von Kinderbetreuungsangeboten
  • Kooperation mit Unternehmen in der Region für eine familienfreundliche Personalpolitik
  • Mitarbeit in politischen Gremien um die Qualitätsstandards zu sichern und auszubauen

Informationen für Tagespflegepersonen

Kinderbetreuung Holzminden e.V.
Wie werde ich Tagespflegeperson?

Angehende Tagespflegepersonen haben sicherlich viele Fragen. Sprechen Sie uns gerne jederzeit dazu an, wir freuen uns!

Einige hilfreiche Informationen haben wir nachfolgend für SIe zusammengetragen:

  • Vermittlung bestmöglicher Betreuung des Kindes
  • Förderung der Kinder durch qualifizierte und zertifizierte Tagespflegepersonen
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Unterstützung der Eltern bei der Betreuung ihres Kindes und bei Antragstellung von Fördergeldern
  • Aushandlung und Festschreibung von attraktiven Konditionen für Tagesmütter und -väter, um eine Arbeitszufriedenheit zu gewährleisten
  • Verbesserung der sozialen Infrastruktur im Landkreis durch das Vorhalten von Kinderbetreuungsangeboten
  • Kooperation mit Unternehmen in der Region für eine familienfreundliche Personalpolitik
  • Mitarbeit in politischen Gremien um die Qualitätsstandards zu sichern und auszubauen
  • Freude am Umgang mit Kindern und an deren Förderung und Erziehung
  • Respektvolles, verständnisvolles Verhalten gegenüber Kindern.
  • Offenheit und Kooperationsbereitschaft gegenüber Eltern, Kolleginnen, Fachberatung und dem Jugendamt
  • Physische und psychische Belastbarkeit
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Bereitschaft zu vorbereitender und tätigkeitsbegleitender Qualifizierung und zu fachlichem Austausch
  • Geeignete Räumlichkeiten und eine kinderfreundliche Umgebung (entfällt bei der Betreuung im Haushalt des Kindes oder in Großtagespflegestellen)
  • Mindestens einen Hauptschulabschluss
  • Eine 300 Stunden umfassende Qualifizierung auf Basis des Curriculums des Deutschen Jugendinstituts ist Standard. Zusätzlich ist ein Erste-Hilfe-Kurs am Kind obligatorisch. Die Qualifizierung schließt mit einem bundesweit gültigen Zertifikat des Bundesverbandes für Kindertagespflege ab. 
  • Inhalte der Grundqualifizierung sind unter anderem rechtliche und finanzielle Grundlagen der Tätigkeit, Entwicklungspsychologie, Förderung von Kindern, Ernährung und gesundes Leben, schwierige Erziehungssituationen, Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung, Zusammenarbeit mit Eltern, Spielorte und räumliche Standards

Personen, die Kinder außerhalb der elterlichen Wohnung mehr als 15 Stunden und länger als drei Monate gegen Entgelt betreuen, benötigen eine Erlaubnis durch das Jugendamt, die sogenannte Pflegeerlaubnis nach § 43 SGB (Sozialgesetzbuch) VIII.

Die Mitarbeiterinnen des Vereins Kinderbetreuung Holzminden stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Vor, während und nach der Qualifizierung werden Sie fachlich begleitet und unterstützt. Ein abwechslungsreiches Fortbildungsangebot steht Ihnen kostenlos zur Verfügung.

  • Bei der Kindertagespflege handelt es sich um eine nebenberuflich selbständige Tätigkeit
  • Das Jugendamt des Landkreises Holzminden bezahlt Sie entsprechend ihrer Qualifizierung nach der jeweils gültigen Satzung pro Kind und Betreuungsstunde, sofern die Voraussetzungen für eine öffentliche Förderung gegeben sind. Darüber hinaus haben Sie Anspruch auf die hälftige Erstattung nachgewiesener Kosten für Krankenversicherung, Pflegeversicherung und Altersvorsorge sowie die Übernahme der Kosten einer Unfallversicherung
  • Näheres können Sie der Satzung zur Förderung der Kindertagespflege im Landkreis Holzminden entnehmen (s. unter „Downloads“).
  • Generell hängt ihr Einkommen davon ab, wie viele Kinder Sie gleichzeitig betreuen und in welchem zeitlichen Umfang Sie Kinderbetreuung anbieten. Je flexibler Sie in Bezug auf angebotene Betreuungsplätze sind, desto eher können Sie ihre Plätze belegen.
  • Überlegen Sie genau, ob eine intensive und tägliche Arbeit mit Kindern für Sie das Richtige ist und beziehen Sie ihre Familie in ihre Entscheidung mit ein: Wie viele Stunden am Tag wollen Sie betreuen? Welche Räume wollen Sie dafür nutzen? Möchten Sie zu Hause betreuen oder in anderen geeigneten Räumen?
  • Vereinbaren Sie einen Termin zu einem persönlichen Gespräch mit uns, den Mitarbeiterinnen des Vereins Kinderbetreuung.
  • Wenn Sie nach diesem Gespräch eine positive Rückmeldung bekommen haben, melden Sie sich zu einem Qualifizierungskurs an
  • Reichen Sie bitte alle erforderlichen Unterlagen (Bewerberbogen, ärztliches Attest, erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, Vereinbarung zur Zusammenarbeit, Zeugniskopie) bei uns ein.
  • Es ist sinnvoll eine pädagogische Konzeption zu erstellen und einzureichen
  • Nach erfolgreichem Abschluss des Kolloquiums zur Tagespflegeperson beantragen Sie eine Pflegeerlaubnis
  • Nach Erhalt der Pflegeerlaubnis können Sie Kinder betreuen

(Quelle: Broschüre des Niedersächsischen Kindertagespflegebüros „Kindertagespflege in Niedersachsen“)

Kalender

Hier könnt ihr Einblick in das neue Programm nehmen und euch bitte mit dem Anmeldeformular anmelden!

Fortbildungsprogramm_2023_2024

Anmeldeformular

Stempelkarte

Versicherungen

Wichtige Info zum Thema  Krankenversicherung und der Kranken – und Pflegeversicherung in der Kindertagespflege gibt es hier nachzulesen:

Qualifizierung

Warum ist eine Qualifizierung trotz (sozial-) pädagogischer Berufsausbildung sinnvoll ? Warum dies wichtig, ist, erfahren Sie hier.

Informationen für neue Tagespflegepersonen

Kindertagespflegepersonen haben -wie ihre Kollegen und Kolleginnen in der Kita- einen Bildungs- und Erziehungsauftrag zu erfüllen, was bei der notwendigen Qualifizierung höhere Anforderungen mit sich bringt. Tagesmütter und Tagesväter decken im privaten Umfeld einen pädagogischen Aufgabenbereich ab, der gut vorbereitet und begleitet sein muss, damit die der Betreuungskraft anvertrauten Kinder optimal betreut, erzogen und gefördert werden können.

Dementsprechend ist die Bezahlung für den Einsatz attraktiv; die aktuellen Stundensätze finden sie in der gültigen Satzung des Landkreises Holzminden.

Der Bedarf an Tagespflegepersonen ist im Landkreis weiterhin hoch, deshalb wird Nachwuchs gebraucht. Interessierte Personen mit Erziehungserfahrung  und Freude an der selbstbestimmten und selbständigen Tätigkeit als Tagesmutter oder Tagesvater können genauere Auskünfte zu Einsatzgebiet, Voraussetzungen und rechtlichen Grundlagen durch den Verein Kinderbetreuung Holzminden e.V. bekommen. Wir laden Sie daher herzlich ein, sich von uns individuell in unseren Vereinsräumen, Holzminden, Sollingstr. 101, informieren zu lassen.

Die Vorstellung der aktiven Tagespflegestellen finden Sie unter dem Reiter „Eltern“.

Unser Leistungen für Tagespflegepersonen

Wir bieten…

  • … Ausbildung und Zertifizierung (300 Stunden) nach dem QHB
  • … Begleitung und Unterstützung bei der Tätigkeit als Tagespflegeperson durch:
    • Seminare
    • Themenabende zu aktuellen pädagogischen Fragen
    • Hausbesuche 
    • Beratung auch einmal zu anderen Zeiten als den Sprechzeiten des Vereins
  • … Vermittlung von Tageskindern.
  • … Lobbyarbeit für Tagespflegepersonen.
  • … Plattform für kollegialen Austausch.
  • … Bereitstellung aller formellen Unterlagen (Verträge, Versicherungen, etc.).
  • … persönliche Ansprechpartner.
  • … aktuelle Information und Beratung über die neuesten gesetzlichen und politischen Entwicklungen / Entscheidungen.
  • … für die Tagespflege relevante Materialien wie Zwillings-, Drillings- oder Krippenwagen, Auto-Kindersitze, Bettchen etc… zum Verleih

Der Verein stellt sich vor

Kinderbetreuung Holzminden e.V.
Der Verein als Unterstützer für Tagesmütter und Eltern

Der Verein Kinderbetreuung Holzminden e.V. besteht seit 1976 und hat zum Ziel, sich für beste Qualität in der Kindertagespflege des Landkreises Holzminden einzusetzen. Er ist Ansprechpartner für Tagesmütter und -väter und für Eltern.

Der Verein ist anerkannt als freier Träger der öffentlichen Jugendhilfe und vom Landkreis damit betraut, die Vermittlung, Beratung, Begleitung und Fortbildung von Tagespflegepersonen zu organisieren.

Dafür hat der Verein ein Familien- und Kinderservicebüro eingerichtet. Vier kompetente Mitarbeiterinnen leisten dort diese und viele andere Aufgaben und sind zu den veröffentlichten Sprechzeiten gerne für alle Anliegen rund um die Kindertagespflege für Sie da.

Der ehrenamtlich arbeitende Vorstand bietet das rechtliche Gerüst für diese Aufgaben, lenkt die Aufmerksamkeit der Verwaltung, der Politik, der Öffentlichkeit auf die Bedarfslagen der Tagespflegepersonen, Eltern und Kinder in Kindertagespflege und handelt beste Konditionen für alle Beteiligten aus. Er ist engagiert in regionalen und überregionalen Netzwerken.

Maria Faes, Angela Dümmler, Mariola Zenunaj, Hendrik Hachenberg

Die Beiratsmitglieder unterstützen laut Satzung den Vorstand und die Mitgliederversammlung bei der pädagogischen Ausgestaltung der Vereinsarbeit und übernehmen Teile der Öffentlichkeitsarbeit.

Thurit Sturm, Linda Garz, Franziska Jaite, Martina Arneke und Anita Gottschalk.

Der Vorstand stellt sich vor

Hendrik Hachenberg

Seit Juni 2012 bin ich, Hendrik Hachenberg, in den Vorstand gewählt worden.

Ich komme aus Holzminden und bin Jahrgang 1980. Nach dem Abitur habe ich in Paderborn Betriebswirtschaftslehre und in Hannover Rechtswissenschaften studiert.

2008 bin ich zusammen mit meiner Frau Anke nach Holzminden zurückgezogen, wo ich als Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwalt arbeite.

Seit 2010 sind wir mit unserer Tochter Isabel zu dritt, seit 2013 mit unserer Tochter Luisa zur viert.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie, so dass meine Hobbys wie Tennis, Segeln und Kochen meistens zu kurz kommen…

Angela Dümmler

Mein Name ist Angela Dümmler, ich bin Jahrgang 1953, verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder, die inzwischen aus dem Haus sind und eigene Familien haben.

Unter dem Dach des Vereins Kinderbetreuung bin ich schon seit 1986 als Tagesmutter aktiv. Einige Kinder waren richtig lange bei mir angemeldet.

Die Arbeit mit Kindern macht sehr viel Spaß und ich engagiere mich gerne bei allen Veranstaltungen des Vereins.

Seit 1999 bin ich Vorstandsmitglied und freue mich unseren Verein auch dort unterstützen zu können.

Ich setze mich für die Belange der Tagesmütter ein, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, dass Unterstützung gut tut.

Maria Faes

Mein Name ist Maria Faes und ich bin im November 2021 in den Vorstand des Vereins Kinderbetreuung Holzminden als Kassenwartin gewählt worden.

Ich bin Jahrgang 1960, Betriebswirtin und komme aus Albaxen.

Seit mehreren Jahren betreue ich das Projekt „Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen“ bei der KVHS in Holzminden, so dass ich mit dem Thema Kindertagespflege gut vertraut bin.

Ich bin der Bitte mich als Kassenwartin aufstellen zu lassen, gerne gefolgt und freue mich auf eine spannende Zeit im Vorstand.

Mariola Zenunaj

Mein Name ist Mariola Zenunaj. Ich wohne mit meinem Mann und unseren beiden Töchtern in Holzminden.

Von 2012 – 2019 war ich als Fachberaterin beim Verein Kinderbetreuung tätig. Meine jüngere Tochter wurde zwei Jahre lang sehr liebevoll von einer Tagesmutter betreut.

Auf diese Weise konnten Beruf und Familie gut miteinander vereinbart werden. Außerdem wirke ich als Dozentin im Qualifizierungskurs für Kindertagespflegepersonen mit.

Durch diese vielfältigen Erfahrungen mit der Kindertagespflege fühle ich mich dem Verein sehr verbunden. Seit September 2022 unterstütze ich den Vorstand als Schriftführerin. Ich bin absolut von diesem Betreuungsmodell überzeugt und freue mich, den Verein unterstützen zu dürfen. 

ABER….  Ein Verein ist nichts ohne Mitglieder… 😉

  • Möchten Sie sich auch gerne einsetzen? Vorstand und Beirat freuen sich über Verstärkung.
  • Möchten Sie mit Ihrem Beitrag Ihre Solidarität bekunden und damit als passives Mitglied die Kindertagespflege vor Ort unterstützen? Dann treten Sie gerne ein. Der Monatsbeitrag beläuft sich auf 4,- €.
  • Möchten Sie uns für unsere Arbeit eine Spende zukommen lassen? Herzlich gerne!
  • Da dem Verein die Gemeinnützigkeit zugesprochen ist, können wir Ihnen ab einer Summe von 100,- € eine Spendenquittung ausstellen.

Bankverbindung:
IBAN: DE73 250 500 00 0027 6536 74
Swift-Bic:  NOLADE2HXXX

Unterstützen Sie unsere Arbeit, werden Sie Mitglied!

Wir bedanken uns bei all unseren Sponsoren recht herzlich!

Ohne sie wäre unsere Arbeit nicht leistbar.

Kontakt

Kinderbetreuung Holzminden e.V.

Versicherungen

In der Regel sind Tagesmütter und -väter selbstständig tätig und damit nicht gesetzlich krankenversichert. Sie müssen sich deshalb um Ihre Versicherung selbst kümmern.

Jedes Jahr wird die Höhe der Bezugswerte angepasst.

Das ändert sich für die Kindertagespflege zum 01.01.2024

Üblicherweise werden jedes Jahr die Rechengrößen für die Sozialversicherungsbeiträge und der Grundfreibetrag für die Einkommensteuer angepasst.

Für selbstständig tätige Kindertagespflegepersonen gilt ab 01.01.2024 folgendes:

  • Die Mindestbemessungsgröße für die Kranken- und Pflegeversicherung steigt auf 1178,33 €.
  • Der Beitrag zur Krankenversicherung mit Krankengeldversicherung bleibt bei 14,6 % = mindestens 172,04 €, zur Krankenversicherung ohne Krankengeldversicherung bei 14,0 % = mindestens 164,97 €. Liegt das steuerpflichtige Einkommen über der Mindestbemessungsgröße, werden die Beiträge entsprechend prozentual errechnet. Zusätzlich werden die Zusatzbeiträge der Krankenkassen in Höhe von ca. 1,7% fällig.
  • In der gesetzlichen Familien-Krankenversicherung kann mitversichert sein, wer nicht mehr als 505,00 € steuerpflichtiges Einkommen monatlich erzielt.
  • Der Beitragssatz für die Pflegeversicherung beträgt für Kinderlose 4,0 % bzw. 3,4 % mit einem eigenen Kind, d.h. 47,13 € bzw. 40,06 €. Für jedes weitere Kind unter 25 Jahren reduziert sich der Beitrag um weitere 0,25 %.
  • Die Rentenversicherung bleibt bei 18,6 %, der Mindestbeitrag beträgt 100,07 €.
  • Die Bezugsgröße für die Rentenversicherung steigt 2024 in den alten Bundesländern 3.535 € im Monat. Die Bezugsgröße (Ost) steigt in den neuen Bundesländern auf 3.465 € im Monat.
  • Der Grundfreibetrag für die Einkommensteuer wird erhöht und liegt 2024 bei 11.604,00, bei zusammen veranlagten Verheirateten bei 23.208,00 €
  • Im Rahmen eines Minijobs kann bis 538,00 € monatlich verdient werden.

Außerdem wird zum ersten Mal bei der Einkommensteuer für das Jahr 2023 die Betriebskostenpauschale von max. 400,00 € pro Kind und Monat wirksam. Bitte beachten Sie dies bei der Einkommensteuererklärung und der Gewinnermittlung

Quelle: Bundesverband für Kindertagespflege | Aktuelles (bvktp.de)

Die Zuschüsse zu Kranken- und Pflegeversicherung sind übrigens steuerfrei.

Über die Modalitäten und Besonderheiten der Krankenkasse ihrer Wahl sollten sich die Tagespflegepersonen möglichst frühzeitig mit dem Sachbearbeiter der jeweiligen Krankenversicherung beraten.

Genauere Informationen können Sie bekommen, wenn Sie folgenden Links folgen:

Qualifizierung

Warum ist eine Qualifizierung trotz (sozial-) pädagogischer Berufsausbildung sinnvoll ?

Das zusätzliche Qualifizierungsangebot ist wichtig, weil

  • Gesetzesgrundlagen, Finanzen, Vertragsverhandlungen speziell auf KTP (Kindertagespflege) ausgerichtet sind
  • die selbständige Tätigkeit Selbstmanagement in der KTP erfordert und verschiedene versicherungs- und steuerrechtliche Aspekte zu berücksichtigen sind
  • der eigene Haushalt als Ort für „Berufsausübung“ ganz spezielle Bedingungen (manchmal Probleme) mit sich bringt (Familienangehörige sind mit betroffen)
  • die Klärung der eigenen Motivation und Erwartungen und Selbstreflexion wichtige Grundlage der Tätigkeit als TPP ist
  • in der KTP eine ganz besondere Qualität der Erziehungspartnerschaft und Kooperation mit den Eltern entsteht, die vorbereitet sein sollte
  • Nähe und Distanz zu Eltern ohne „Schutz“ einer Institution ausbalanciert werden muss
  • die Aufmerksamkeit auf Sicherheitsvorkehrungen im eigenen Haushalt geschult werden muss
  • die Problematik von evtl. Eifersucht der eigenen Kinder in der Institution kaum eine Rolle spielt
  • die Auseinandersetzung mit verschiedenen Mutterrollen für den Einsatz gewährleistet sein muss
  • Erzieher mit schon länger zurückliegender Ausbildung zu dem Themenbereich: „Förderung der unter 3-Jährigen“ kaum geschult sind