News

Liebe Eltern,

hier ein wichtiger Link für Sie zur Information betreffs aktuellem Anspruch zu Kinderkrankentagen und Kinderkrankengeld in 2022, wenn Ihr Kind erkrankt ist.

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie/kinderbetreuung-bei-schul-und-kitaschliessungen/faq-kinderkrankentage-kinderkrankengeld/fragen-und-antworten-zu-kinderkrankentagen-und-zum-kinderkrankengeld-164976

 


 

 
Netzwerktreffen der Tagespflegepersonen

Im Juni trafen sich fast alle Tagespflegepersonen aus Stadt und Landkreis Holzminden zu einem Netzwerktreffen.

Gemeinsam mit dem Vorstand und dem Team der Kinderbetreuung wurden die Neuerungen der Satzung für die Kindertagespflege besprochen.

Außerdem wurde das neue, sehr umfang- und abwechslungsreiche Fortbildungsprogramm vorgestellt.

Martina bat die Anwesenden um Unterstützung bei der Beiratsarbeit. Wer Lust hat, sich zu engagieren, kann gerne Kontakt zu ihr oder zum Team aufnehmen. Es wurden bereits Ideen für ein „Tagesmütterevent“ gesammelt.

Das Team hielt zum Abschluss noch eine Überraschung für die Tagespflegepersonen bereit. Um der gesetzlich geforderten Dokumentationspflicht nachzukommen, hat das Team einen Dokumentationsordner „Von kleinen Abenteuern und großen Schätzen – meine Zeit in der Kindertagespflege“ erarbeitet. Für jedes Tageskind zwischen 1 und 3 Jahren aus dem Landkreis Holzminden steht ein Ordner zur Verfügung.

Das nächste Netzwerktreffen findet am 6. Oktober 2022 zum Thema „Kranke Kinder in der Kindertagespflege“ statt. Als Referentin konnte dazu Frau Dr. Schrader vom Gesundheitsamt Holzminden gewonnen werden.

 

                                        

 

 

 

 


 

Aktionswoche Kindertagespflege vom 09. Mai - 13. Mai 2022

 

 

Save the date: Die Jahreshauptversammlung des Vereins findet am 27. September 2022 statt.

 


 

JETZT GEHT ES ENDLICH LOS!!!!

 

 

Qualifizierungskurs für Kindertagespflegepersonen startet nun am 05. September 2022!

 

Wer als Kindertagespflegeperson arbeiten möchte, muss bestimmte persönliche, räumliche und fachliche Voraussetzungen erfüllen. Interessierte müssen bereit sein für kontinuierliche Weiterbildung und für die Auseinandersetzung mit Erziehungsfragen. Man muss mindestens einen Hauptschulabschluss haben und gut deutsch sprechen. Außerdem ist die Teilnahme an einem Qualifizierungskurs mit 160 Unterrichtsstunden Voraussetzung.

Der nächste Qualifizierungskurs ist nun ab dem 05.09.22 geplant und noch sind Plätze frei. Der Kurs wird von der Kreisvolkshochschule Holzminden in Kooperation mit dem Landkreis Holzminden und der Kinderbetreuung Holzminden e.V. angeboten.

Um Anmeldung wird gebeten und für Fragen sind die Fachberaterinnen der Kinderbetreuung unter der Nr. 05531/5545 und per Mail info@kinderbetreuung-holzminden.de erreichbar.


 

Der Verein bedankt sich recht herzlich bei der Volksbank Hameln-Stadthagen für das flotte VR-Mobil!

Nun ist es für unsere Tagesmutter, Frau Buschmeyer, ein leichtes mit den Kindern schöne Ausfahrten zu unternehmen.

Nochmals DANKE!!!

 


 

Tagespflegepersonen bitte beachten:

Das ändert sich für die Kindertagespflege 2022

Üblicherweise werden jedes Jahr die Rechengrößen für die Sozialversicherungsbeiträge und der Grundfreibetrag für die Einkommensteuer angepasst. Für das Jahr 2022 werden nicht alle Beträge verändert. Für selbstständig Tätige Kindertagespflegepersonen gelten folgende Beträge:
Die Mindestbemessungsgröße für die Kranken- und Pflegeversicherung bleibt bei 1.096,67 €.

Beitragssätze und Mindestbeiträge:

Krankenversicherung ohne Krankengeldversicherung: 14,0 % = mindestens 153,53 €
Krankenversicherung mit Krankengeldversicherung: 14,6 % = mindestens 160,11 €.
Liegt das steuerpflichtige Einkommen über der Mindestbemessungsgröße, werden die Beiträge entsprechend prozentual errechnet. Zusätzlich werden die Zusatzbeiträge der Krankenkassen in Höhe von ca. 1,3% fällig. In der gesetzlichen Familien-Krankenversicherung kann mitversichert sein, wer nicht mehr als 470,00 € steuerpflichtiges Einkommen monatlich erzielt.

Der Beitragssatz für die Pflegeversicherung bleibt bei 3,05% (mit eigenen Kindern), steigt für Kinderlose auf 3,4%, d.h. 33,45 € bzw. 37,28 €. Die Rentenversicherung bleibt bei 18,6 %, der Mindestbeitrag beträgt 83,70 €.

Der Grundfreibetrag für die Einkommensteuer wird erhöht und liegt 2022 bei 9.984,00, bei zusammen veranlagten Verheirateten bei 19.968,00 €

(Stand: 15.12.2021 Quelle: https://www.bvktp.de/service-publikationen/aktuelles/#news-5969)